Home Wir über uns
Über Geode PDF Drucken E-Mail

Die GEODE ist der europäische Verband der unabhängigen Strom- und Gasverteilerunternehmen. Derzeit sind bereits über 1200 Unternehmen in den unterschiedlichsten europäischen Ländern direkt und indirekt als Mit­glieder vertre­ten.

Die GEODE wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, die Interessen unabhängiger Strom- und Gasversorgungsunternehmen in einem sich zunehmend auf Europa ausrichtenden Energie­markt effektiv zu vertreten. Dieses Ziel hat die GEODE seit Beginn des europäischen Libera­lisie­rungsprozesses konsequent weiterverfolgt. Die GEODE geht davon aus, dass unabhän­gige Verteilerunternehmen auch in einem liberalisierten Markt eine wichtige Funktion haben und sieht die europäische Marktliberalisierung - bei richtiger Ausgestaltung - als Chance für die Weiterentwicklung der Geschäftsmöglichkeiten der Unternehmen an.

GEODE steht für

  • den aktive Einsatz für einen einheitlichen europäischen Energiemarkt mit pluralistischer Struktur
  • Schaffung fairer Wettbewerbsbedingungen für alle Marktteilnehmer
  • Sicherstellung des öffentlichen Versorgungsauftrags der Verteilerunternehmen
  • Rahmenbedingungen mit Marktchancen auch für kleine und mittlere Unternehmen.

Die GEODE und ihre Mitgliedsunternehmen verfolgen hierbei eine „pro europäische Be­trachtungsweise" und stehen der Marktliberalisierung grundsätzlich aufgeschlossen gegen­über. Die GEODE ist davon überzeugt, dass nur mit einer solchen Einstellung eine ausrei­chende Vorbe­reitung auf die zukünftigen Marktentwicklungen möglich ist. Zudem sieht sie das gegensei­tige Lernen der europäischen Partner und ihre Kooperation als eine hervorragende Chance an.

 

Aktivitäten der GEODE innerhalb der europäischen Gremien

Die GEODE ist ständiges Mitglied in dem Gas Regulatory Forum von Madrid und dem Electricity Forum von Florenz und als Verband zur Vertretung der europäi­schen Verteilerunternehmen. Sie ist ebenfalls Mitglied im Energy Consultative Committee sowie bei „EASEE-gas", der Organisation, die für die Standardisierung der technischen und kommerziellen Abwicklungsfragen des Netzzugangs in Europa zuständig sein soll.

Die GEODE gibt offizielle Stellungnahmen ab und trägt aktiv zu der Entwicklung der europäischen Leitlinien und Strategien bei. Sie veran­staltet Workshops und Hearings mit regelmäßiger Teilnahme der Europäischen Kommission und Vertretern des europäischen Parlaments und fördert den Austausch zwischen den Mitgliedsunternehmen.